Blog

03. März 2019

MENTAL STARK

Jeder Sportler kennt das: Negative Gedanken kurz vor oder während des Wettkampfs, Selbstzweifel, Nervosität oder fehlende Kompetenzüberzeugung. Das alles sind Leistungskiller.

Dasselbe gilt im Business. Ob Athlet oder Führungskraft, Mannschaft oder Büro-Team, Sie alle können Ihre Mentale Stärke, Ihr mentales Potenzial gewinnbringend für sich nutzen. Bereits der Unterschied zwischen positivem und negativem Denken, aufgezeigt im nachfolgenden Erfolgskreislauf, hat enorme Auswirkungen auf Erfolg oder Misserfolg.

Der positive Erfolgskreislauf, beginnend mit positivem Denken, führt über hohe Motivation zu effektivem Training, erzeugt viele Fortschritte und eine hohe Leistungsfähigkeit, was letztlich zum Erfolg führt. Demgegenüber erzeugt der negative Erfolgskreislauf, welcher mit negativen Gedanken beginnt und über eine niedrige Motivation zu uneffektivem Training, wenig Fortschritt und niedriger Leistungsfähigkeit führt, letztlich Misserfolg.

Erfolg oder Misserfolg ist das, was auf unsere Gedanken, Gefühle und Handlungen folgt. Im Wettkampf ebenso wie in entscheidenen Verhandlungen oder bei wichtigen Ereignissen in Ihrem Leben. Die Mentale Stärke macht den Unterschied!

zurück