Blog

Grenzen überschreiten

10. August 2021

Grenzen überschreiten

Eben sind die Olympischen Spiele 2021 zu Ende gegangen. Trotz vieler coronabedingt notwendiger Einschränkungen und extremen Wetterverhältnissen, haben uns die Sportler wieder begeistert. Sie haben gelernt mit "nicht optimalen" Umständen und Umgebungsbedingungen umzugehen, Rückschläge schnell abzuhaken und sich für den nächsten Wettkampf wieder neu vorzubereiten und zu konzentrieren.

Einem dem das aus meiner Sicht unglaublich gut gelungen ist, ist der Schwimmer Florian Wellbrock. Er nahm an mehreren Wettbewerben teil und holte nach Bronze über 1500 m, über die 10 Kilometer souverän Gold. Danach sagte er: "Das ist mein persönliches Sommermärchen. Das Ziel war eine Medaille, auf Gold hatte ich nicht spekuliert. Vielleicht habe ich den kleinen Dämpfer über 800 m gebraucht, um heute so stark zurückzukommen." Weiter meinte er zu den sehr warmen Bedingungen (29,2 Grad Wassertemperatur in den frühen Morgenstunden) "Ich glaube tatsächlich, dass das heute ein Einstellungsding war, ich habe die Tage davor im Training schon gemerkt, ok es ist etwas wärmer als bei uns in der Schwimmhalle. Das sind aber Bedingungen die man wegstecken kann, wenn man denn will. Ich bin da heute wirklich über den Kopf gegangen, über den Willen gegangen und wollte das bis zum Schluss durchziehen."  

Und das ist ihm bestens gelungen - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

zurück